Leben in Lindhagen
120 subscribers
1.5K photos
15 videos
21 links
Download Telegram
Apfelbaum

Einer unserer uralten Apfelbäume trägt in diesem Jahr wieder ganz enorm viele Früchte. Da er vor zwei Jahren mit ebenso überbordendem Behang einen langen Ast verlor, haben wir ihm damals versprochen, wenn er noch einmal solche Mengen präsentiert, werden wir ihm mit Stützen helfen, seine Äste zu tragen (Bild 1). In diesem Jahr mussten wir das Versprechen einlösen, er hat sich schließlich auf uns verlassen.
Wenn für einen Baum der Fruchtbehang zu groß ist, wird er von den Erwerbs-Obstbauern gelichtet. Auch wir haben viele Äpfel heraus gepflückt (Bild 5). So blieben beispielsweise von ursprünglich acht Äpfeln (Bild 3) dann eben nur vier (Bild 4) hängen. Wie erforderlich ein solcher Eingriff ist, zeigt sich an den unreif schon faulenden Äpfeln (Bild 6). Sie berührten sich und starker Wind sorgte für die daraus entstehende Fäulnis. Das Herausnehmen von überzähligen Äpfeln ist aufwändig, weil sie achtsam einzeln gepflückt werden müssen, sie hängen mit ihrem Stiel jetzt ja noch fest am Baum.

@Lindhagen
Das große Abenteuer....

... hat begonnen: Anne und Hence sind dieses Wochenende auf einer mehrtägigen Tour mit dem Boot in Värmland unterwegs.
Der erste Tag lief wie aus dem Bilderbuch (bis auf eine versenkte Angelmontage). Vom Aufbau des Bootes, über die Fahrt bis hin zum leckeren Essen vom mit dem Feuerstahl entzündeten Feuer.
Jetzt steht uns die erste Nacht, hier draußen auf der Insel wo unser Lager ist, bevor. Na dann: Gute Nacht!

@Lindhagen 🌕🔥
Wer ein ordentliches Feuer....

... in der Wildnis machen will, braucht definitiv a) ordentliches (=trockenes!!!) Material, und b) die richtige Vorbereitung: trockener Zunder, (ausreichend!) feinste Zweige oder mit dem Messer abgeschnitzte Späne, etwas gröberes und etwas Holz für das "fertige" Feuer...

@Lindhagen
Tag 2 der Wildnistour:

Fische gefangen 0
Montagen versenkt 2
Hunger 1000
Durst 10000

Der mitgebrachte Wasservorrat ist mittlerweile aufgebraucht.

Also mussten wir kreativ werden:
Da das Seewasser auch abgekocht noch nach See geschmeckt hat haben wir beschlossen eine unserer Flaschen zu opfern um einen Filter bauen zu können. Der Boden war schnell mit dem Messer herausgetrennt, dann eine saubere Socke eingehängt, und dann gut voll gemacht mit etwas Moos und gaaaaaanz viel Holzkohle aus der Feuerstelle...
Holzkohle bindet und neutralisiert schlechten Geschmack und die meisten Schadstoffe.
Danach haben wir das Wasser noch einmal abgekocht und mit Fichten-/Kiefernnadeln aromatisiert. Jetzt ist es gut trinkbar und wir freuen uns auf die nächste Nacht...🌕🙋‍♂

@Lindhagen
Das Feuer brennt....

Was haben wir gelernt? Wenn du Zunder siehst, deck dich ein und nimm ihn mit! Und halte ihn trocken! Morgens ist der Zunder gerne klamm vom Tau der Nacht....
Wir haben es trotzdem gut geschafft ein Feuer zu machen 💪🔥🔥

Die Nacht war sehr ruhig, aber etwas kurz... Ich hab dann doch noch den Rappel bekommen und war heute morgen kurz nach 5 unten am Wasser um etwas zum Frühstück zu besorgen....

@Lindhagen